In das Vortragsjahr 2019 mit einem Highlight starten: Die AI Masters in Berlin

 In Know-How, Referenz

Impulsvortrag von Kommunikations-Wissenschaftlerin Gabriele Horcher

Die AI Masters, die zweisprachige Fachkonferenz rund um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Marketing und E-Commerce, hat am 24. Januar 2019 zum zweiten Mal ihre Tore in Berlin geöffnet. Sie war nicht nur ein voller Erfolg, sondern sorgte auch für Einigkeit unter den über 400 Teilnehmern: Künstliche Intelligenz verändert bereits jetzt und auch in Zukunft alle Branchen.

Wie können selbstlernende Technologien die Automatisierung des Marketings voranbringen? Welche Vorteile ergeben sich daraus für werbetreibende Unternehmen? Wie bereitet man sich als Unternehmen darauf vor? Was geht jetzt schon und wo geht die Reise hin? Diese und viele weitere Fragen haben die über 20 nationale und internationale Sprecher in Fachvorträgen und Diskussionen ergründet.

Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar eröffnete mit seiner Keynote „Mensch und Maschine – Wer programmiert wen?“ den Konferenztag. Er beschäftigte sich damit, wie viel Verantwortung Menschen an KIs abgeben dürfen. Und was es bedeutet, wenn Algorithmen Entscheidungen für Menschen treffen, die sich nicht nachvollziehen können.

Nach einem spannenden und erkenntnisreichen Vormittag mit anschließender Mittagspause, galt es, die Teilnehmer wieder aufnahmebreit zu machen. Der perfekte Auftrag für Kommunikations-Wissenschaftlerin Gabriele Horcher. Ihr Vortrag „Künstliche Intelligenz in Sales und Marketing – Grenzen überwinden und setzen“ holte die Teilnehmer nicht nur aus dem Suppen-Koma, sondern setzte auch wichtige Impulse. Kurzum: Mission erfüllt! Als Kommunikations-Expertin veranschaulichte sie mithilfe zahlreicher Beispiele, wie Künstliche Intelligenz die Kommunikation verändern wird. Und wie sich Unternehmen am besten auf den Change vorbereiten.

Aber nicht nur Gabriele Horcher konnte den interessierten Teilnehmern neues Wissen und hilfreiche Tipps vermitteln, sie hat sich auch selbst einen kleinen Traum erfüllt. Nämlich: Endlich die Hand ihres Speaker-Kollegen Ranga Yogeshwar zu schütteln.

Ein weiteres persönliches Highlight: LEAD Digital-Autorin Yvonne Göpfert, die vor Ort im Liveblog über die AI Masters berichtete, hat eines der Statements von Gabriele Horcher so gut gefallen, dass es den Titel der gesamten Berichterstattung ziert: „KI: Wie ein sehr detailliertes Kuchenrezept“.

Einen weiteren Beitrag, der in der W&V erschienen ist und über die KI-Konferenz AI Masters sowie Gabriele Horchers Impulsvortrag berichtet, können Sie unter folgendem Link abrufen.