Liegen bei Ihnen wertvolle Texte in der Schublade?

 In Know-How

Der Algorithmus vom Start-up der Gründer Gesa Schöning und Ralf Winkler analysiert, ob Texte von Schriftstellern das Zeug zum Bestseller haben. Mit Hilfe der KI können Verlage schnell prüfen, ob sie gewinnbringende Manuskripte in der Schublade haben. Mehr lesen Sie unter https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kuenstliche-intelligenz-das-geheimnis-des-bestsellers-1.4269819

Wenn das für Belletristik funktioniert, kann man das auch für andere Texte erstellen. Was könnten sich Redakteure und Medien damit viel Zeit sparen, wenn sie Pressemeldungen auf passende Inhalte hin prüfen lassen könnten. Viele Fachredakteure erhalten am Tag 500 Pressemeldungen.

#verlage #medien #künstlicheintelligenz #marketing #sales #digitalsierung #gabrielehorcher

Leave a Comment